WEITERBILDUNGSZENTRUM - ANMELDEPORTAL


Interkulturelle Netiquette – der richtige Ton und passende Umgangsformen in der internationalisierten virtuellen Welt


22-P.FHMI06 

Dozent/in
Dr. Barbara Geldermann
Friederike Von Denffer
Veranstaltungsumfang
1 Termin(e), 23.09.22 (10 UE)
Alle Termin(e) im Detail anzeigen / im Kalender speichern
Entgelt
120,00

Rabattierte Entgelte
FU Beschäftigte*r:kostenfrei
Beschäftigte*r eines FU-Kooperationspartners:90,00 €
Art
Präsenz
Ort
Weiterbildungszentrum
(detaillierte Angaben erhalten Sie mit der Kurszusage)

Für Beschäftigte der Verbundpartnerinnen (HU Berlin, TU Berlin, Charité) werden die Kosten von der Berlin Leadership Academy übernommen.
Wählen Sie dafür im Anmeldeformular unter „Teilnahmegebühr“ die Option „zahlt folgende Person / Einrichtung (abweichende Rechnungsanschrift)“ und geben Sie die folgende Rechnungsadresse ein:

Berlin Leadership Academy
Büro der Freien Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Arbeitsbereich Sozial-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin


Seit 1788 gilt „Der Knigge“ als Nachschlagewerk des guten Tons in Deutschland. Sein Anliegen, dass Personen verschiedener Herkunft frei und angenehm miteinander umgehen und leben sollen, ist aktuell. Mehr denn je zuvor werden neue Kommunikationskanäle des weltweiten Miteinanders genutzt, wie Emails, Instant Messaging, Soziale Netzwerke, Video- oder Telefonkonferenzen. Dieser Tage nimmt das virtuelle Arbeiten den großen Anteil unseres Arbeitsalltages ein. Universitätsmitarbeiter*innen kommunizieren weltweit. Wie gelingt es unter solch speziellen Bedingungen vertrauensvoll und zielorientiert zu arbeiten? Kommunikation und Kooperation sind vielfältiger und hierarchieärmer. Das Seminar arbeitet die Besonderheiten virtueller Arbeitsbedingungen heraus, wobei Ihr Erfahrungsschatz und Ihre Fallbeispiele mit eingebracht werden. Wir bereiten Sie darauf vor sich sicher in der virtuellen internationalen Arbeitswelt zu bewegen. 

Zielgruppe:
alle Beschäftigungsgruppen

Voraussetzungen: 
Video und Mikrofon an

Ziele:
Nach Beendigung des Seminars haben Sie:
  • Ihr interkulturelles Wissen und Ihre Handlungskompetenz im Umgang mit internationalen Student*innen und Kolleg*innen erweitert.
  • kulturelle Unterschiede in der virtuellen Kommunikation kennengelernt.
  • Ihre Kommunikationsform aus der Perspektive anderer Kulturen reflektiert.
  • kulturell einen Bogen von Ostasien bis Nordamerika gespannt.
Inhalte:
Folgende Themen werden behandelt:
  • Vorteile und Herausforderungen beim virtuellen Arbeiten
  • Verbindungen knüpfen: Anreden, Betreff, Disclaimer, Verabschiedung, Informationen vermitteln
  • Kritik und Lob, wie, wo und wann
Methoden:
Die Inhalte des Seminars werden den Bedürfnissen der Teilnehmer*innen angepasst. Wir bieten Ihnen Handlungsbeispiele für die praktische Anwendung. Das Trainingsprogramm ist verteilt auf:
  • 2 E-Module á 90 Minuten 
  • 2 Selbstlernmodule á 45 Minuten, zur Vorbereitung und Einübung des Erlernten
Das Webinar ist abwechslungsreich:
Kurzvorträge, Interaktionsübungen und Fallbeispiele werden zum Wissenserwerb und zum Einüben virtuell eingesetzt.

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)

Weiterbildungszentrum

der Freien Universität Berlin

Otto-von-Simson-Str. 13
14195 Berlin

Tel.: +49 30 83851425
Fax: +49 30 838 458359
info@weiterbildung.fu-berlin.de
http://www.fu-berlin.de/wbz
Lage & Routenplaner