WEITERBILDUNGSZENTRUM - ANMELDEPORTAL


Vorhang auf! Vorlesen und Erzählen mit dem Kamishibai

Präsenz-Seminar
24-P.LM07 


Dozent/in
Katrin Klein
Veranstaltungsumfang
1 Termin(e), 27.06.24, Do, 14:00 - 18:00 Uhr (5 UE)
Alle Termin(e) im Detail anzeigen / im Kalender speichern
Entgelt55,00 €
Rabattierte Entgelte
Beschäftigte*r eines Kooperationspartners des Weiterbildungszentrums:46,75 €
Art
Präsenz
Ort
(detaillierte Angaben erhalten Sie mit der Kurszusage)

Wie kann ich Kinder für Geschichten begeistern und ihre Lust am Lesen wecken? Die Kreative Literaturvermittlung hat sich dabei als eine der effektivsten Methoden zur Leseförderung erwiesen. Ein kreativer Umgang mit Literatur, Sprache und Texten und ein dialogischer Austausch über die erzählten Geschichten wecken zunächst die Neugier der Kinder und fördern dann ihre Lust am Selberlesen. In diesem Workshop beschäftigen wir uns vor allem mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des japanischen – Erzähltheaters, dem Kamishibai.

Zielgruppen
Lesepat*innen, Bibliotheksbeschäftigte, Erzieher*innen, Lehrer*innen, Referendar*innen, Studierende, Teilnehmer*innen Weiterbildung „Lese- und Literaturpädagogik“ (BVL)

Ziele
Es geht in diesem Workshop vor allem um einen kreativen und fantasievollen Einsatz des Kamishibais, mit dem Ziel, positive Leseerlebnisse für Kinder zu schaffen, um damit ihre Lust auf Geschichten zu wecken!

Inhalte
Nach einer Einführung über die Geschichte des Kamishibais und dessen Handhabung werden verschiedene Modelle und Zusatzteile des Theaters vorgestellt, erläutert und ausprobiert.
Die Teilnehmer*innen lernen die Grundzüge des Dialogischen Vorlesens und der kreativen Literaturvermittlung kennen und erhalten Tipps für die Gestaltung einer Lesezeit.
Wir besprechen welche Schwierigkeiten beim Erzählen, Vorlesen und Selbstgestalten mit dem Kamishibai auftreten können und welche Tipps und Tricks es gibt.
Ein Schwerpunkt liegt auf den praktischen Übungen der Teilnehmer*innen in Kleingruppen.
  • Vorstellung des Kamishibais: Geschichtlicher Hintergrund/Eigenheiten/Tipps & Tricks
  • Grundzüge des Dialogischen Lesens
  • Gestaltung einer Lesezeit
  • Verschiedene Einsatzmöglichkeiten & Präsentationsformen (Praxisbeispiele)
  • Stationenlernen: Ausprobieren in Kleingruppen
Methoden
Praxisfortbildung:
Anhand von zahlreichen Praxisbeispielen werden unterschiedliche Präsentationsformen und Einsatzmöglichkeiten des Theaters vorgestellt und die Teilnehmer*innen probieren verschiedene Erzählmethoden in Kleingruppen aus. Diese Methoden lassen sich auf unterschiedliche Bücher und Geschichten übertragen und können so im Berufsalltag ausprobiert und angewendet werden.

Anerkannt im Rahmen der Weiterbildung „Lese- und Literaturpädagogik“ (BVL), FB Kinder- und Jugendliteratur - M2 Künstlerische Ausdrucksformen und kreative Vermittlungsformen (5 UE) ODER FB Erzählen, Vorlesen und Schreiben - M3 Erzählen (5 UE)

Veranstaltungsorganisation: Angela von der Heyde




Eintrag in die Warteliste:

Belegung: 
keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
(keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)